WOZU ?

DER URSPRUNG

Alles begann mit einer für uns wichtigen und somit zentralen Frage: "Welche Freiräume und Unternehmenskultur sind nötig, um Innovationen auch tatsächlich realisieren zu können?"

Was mit der intensiven Auseinandersetzung zum Thema INNOVATION begann, dem sich ein Team aus unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft seit Anfang 2015 autodidaktisch widmete, erfuhr 2018 eine wissenschaftliche Prüfung.

Das anfängliche Ziel, die Findung zeitgemässer Methoden zur Realisierung von Innovationen, im allgemein stattfindenden Wandel der Zeit (VUCA-Welt), wurde durch ein im Experimentieren entstandenes Bewusstsein irritiert. 

Die Erkenntnisse zu notwendigen Freiräumen und eine die Innovation förderliche Unternehmenskultur, hatte unsere Forschungen auf einen interessanten neuen Weg gebracht.

 


Das Ergebnis war ein menschenzentrierter Lösungsansatz. Nicht die Technik oder Technologie und auch nicht ein bestimmtes Betriebssystem oder bereits bekannte Methoden des Managements sind zukünftig erfolgsrelevant, sondern das in den Menschen innewohnende Potential, sowie der vertrauensvolle Umgang miteinander.

UNSERE ANTWORT

enhance+ basiert auf Grundlage des Freiraum-Dreiecks von Kaudela-Baum (2014) und wurde von uns entsprechend weiterentwickelt.

In unserem pragmatischen Lösungsansatz unterscheiden wir insgesamt sechs Gestaltungsräume.

 

Warum machen wir das?

enhance+ ist unsere Art und Weise, die Menschen tatsächlich in den Mittelpunkt zu stellen, Ihnen Gestaltungsräume zu gewährleisten in denen das Bewusstsein geschärft und entwickelt wird, welches zur AGILITÄT und SELBSTORGANISATION führt.


DAS ERGEBNIS

Als Pulsgeber tragen wir mit enhance+ wesentlich zur Wertsteigerung von Organisationen bei.

  • Mitarbeitende werden zu Mitgestaltenden
  • Entlastung des Managements
  • Steigerung der Umsetzungsgeschwindigkeit
  • Steigerung der Gestaltungsfähigkeit
  • Glückliche und zufriedene Mitarbeitende
  • Ganz nebenbei: zufriedene Kunden

Mehr >